Elsässertor II Commercial Building

Elsässertor II Commercial Building
Address: Centralbahnstrasse 4, Basel, Switzerland
Investor:ARGE Generalplaner Elsässertor, Basel
Contest:1990
Project:2000
Realization:2002-05
Area:25850 m2
Built Up Area:4800 m2
Site Ares:5400 m2


Das Elsässertorgebäude, das in seinen ersten Planungen auf einen Wettbewerb, den die Stadt Basel und die Schweizerischen Bundesbahnen 1990 ausgelobt haben, zurückgeht, schliesst die Westflanke des Bahnhofareals ab und vermittelt zwischen dem Trakt des benachbarten französischen Bahnhofs, dem tiefer liegenden Gleiskörper und der Stadt. Anstelle der ehemaligen Eilguthalle der französischen Bahnenerrichtet, wächst des Gebäude von den Schienen bis auf fünf Geschosse über Strassenniveau empor. Der Grundriss eines langen, gestauchten Pentagons ist zum französischen Bahnhof eingeknickt und spart vor dem Haupteingang einen einladenden Hof aus. Das Dach senkt sich zum Altbau leicht ab und bringt dessen Turm zur Geltung. Entlang der Strasse weicht das Sockelgeschoss zurück, während die Schmalseite zur Margarethenbrücke keilförmig zugespitzt ist. Die Glasfassade, die zusammen mit den Innenhöfen für eine optimale Belichtung sorgt, greift diesen dialogischen Gestus auf. Während die innere Schicht an den Erfordernissen von Raumeinteilung, Tragstruktur und Wärmeregulierung ausgerichtet ist, spiegeln die in fünf Neigungswinkeln montierten relativ schmalen, geschosshohen Glaselemente der äusseren Schicht nach Norden und Süden kristallartig die Umgebung, ähnlich wie die Bürogebäude der Helvetia Patria Versicherungen in St. Gallen. Mit den rot eingefärbten Gläsern zum Bahnhofsgebäude und den blauen zur Brücke zeichnet die Fassade den Farbverlauf der Trikolore nach und wirkt wie ein Gruss nach Frankreich. Die unmittelbare Umgebung verwandeln Herzog & de Meuron in Zusammenarbeit mit Vogt Landschaftsarchitekten durch parkartige Baumgruppen, Sitzgelegenheit und Gärten in einen urbanen Stadtraum, der mit dem in den Teerbelag eingearbeiteten Gleisschotter, mit Schienen und alten Gusseisengeländern Elemente des Gleiskörpers ins Stadtbild trägt.
H&deM
0 comments
add comment

more buildings from Herzog & de Meuron